Bolivien, der wilde Westen von Süd Amerika.

Bolivien….Das Land der Banditen Butch Cassidy und The Sundance Kid, das Land von Ernesto Ché Guevara und das Land der Extreme. Vom dampfenden Amazonas bis hin zum eiskalten Altiplano finden sie die grösste Salzfläche der Welt, den kleinsten Vogel, den grössten Vogel, der höchst befahrbare See, die grösste Felsblock Skulptur, die meisten Dinosaurier Spuren, die grösste noch aktive Silbermine, die grösste ethnische Bevölkerung und die gefährlichste Strasse der Welt.

Und das alles erwartet sie.

Bolivien scheint auf dem ersten Blick etwas kein.
Bolivien ist eins der sichersten Länder Südamerikas. Nur in den Grossstädten existiert Kriminalität. Wenn sie keinen Unsinn machen und nicht nach Mitternacht an einem Bus Bahnhof rumhängen, brauchen sie sich nur Sorgen über einen Plattfuss oder eine Strassensperre zu sorgen.

Das Klima ist eine Herausforderung. Im Amazonasbecken ist es dampfend heiss und zwischen Oktober und April ist Regenzeit. Der Chaco ist einfach nur heiss. Auf dem Altiplano (
Hochfläche) ist es frisch bis eiskalt. Hier regnet es nur wenig von Dezember bis März. Am Fuss der Anden wo Bolivia Motocycle Adventure sich befindet ist  ewiger Frühling und es regnet nur wenig zwischen November bis März.

Mit 8 Millionen Einwohner auf einer Fläche von einer Million Quadratkilometer (
mehr als 3 Mal die Grösse von Deutschland), hat Bolivien aber nur 8 Einwohner/ Quadratkilometer. Davon lebt der grösste Teil in 4 Grossstädten.

Amazonien besteht vornehmlich aus tropischem Regenwald auf einer Höhe zwischen 200 bis 400 müM.
Der Süd Osten wird Chaco genannt und besteht aus sehr trockenen Savannen und Gebüsch. Dies auf dieselbe Höhe als Amazonia.
Das Süd Westen heisst  Altiplano, eine sehr hohe und riesige Bergebene auf 4.000 müM,  mit über 6.000 Meter hohen Bergen. Dort befindet sich auch die grösste Salzfläche der Welt (
11.000 Km²), den Salar de Uyuni. Es ist umgeben von Vulkanen und Geysiren.
Zwischen dem Hoch- und Flachland befindet sich eine Reihe Hügel und Täler zwischen  1.000 bis 3.000 müM.

Die Rio Grande und alle Flüsse nördlich davon fliessen in den Amazonas.

Alle südlichen Flüsse münden in den Rio de la Plata.

Es gibt 2 internationale Flughäfen: La Paz, liegt auf dem Altiplano (
4.000 müM) und Santa Cruz, auf etwa 400 müM. Es ist ratsam nach Santa Cruz zu fliegen um sich zu aklimatisieren und um  Höhenkrankheit durch langsames Aufsteigen zu vermeiden.

Um ihnen zu helfen eine Tour auszuwählen oder eine eigene Tour zu planen, haben wir eine Liste der interessanten Orte mit Höhenangabe eingefügt.
Vielfarbige Umgebung
Der wilde Westen Süd-Amerikas
Träge Flüsse und Sonnenuntergänge
La Paz
Tajibo Bäume im Pantanal
Heisses Bad auf 4.000 Meter
Märchen-Wälder
Lagunen voller Flamingos
Wie Mama!
Geysir: Brodelnder Schlamm.
Uyuni Salzsee
Willkommen bei
Bolivia Motorcycle Adventures

Die beste Wahl, Bolivien per Motorrad zu entdecken
Sprache ändern
Destination Meter Feet
La Paz 2.600 11,800
Santa Cruz 400 1,300
Sucre 2.800 9,180
Potosi 4.100 13,400
Uyuni 3.700 12,130
Tupiza 3.000 9,800
Vallegrande 1.900 6,230
Coroico 1.750 5,740
Rurrenabaque 400 1,300
Copacabana 3.800 12,460
Cochabamba 2.500 8,200
Samaipata 1.600 5,250