Wie es funktioniert...
Wie es funktioniert. Es beginnt dass sie sich entscheiden an welcher Tour sie teilnehmen möchten.
Um ihnen dabei zu helfen haben wir jede Tour beschrieben und eine Wettervorhersage hinzugefügt.
Nachdem sie sich entschieden haben, schicken sie uns eine Antwort E-Mail (dazu können sie das Formular auf der Kontaktseite benutzen) in welchem sie uns mitteilen an welcher Tour sie interessiert sind. Wir informieren sie anschließend ob die Tour noch buchbar ist (wenn nicht, dann versuchen wir ihnen eine Alternative vorzuschlagen) und welche Motorräder dazu noch frei sind.
Natürlich können sie sich ihr Wunschmotorrad auswählen. Aber wenn jeder dasselbe wählt, werden wir anhand von Geschlecht,  Alter, Motorraderfahrung, Größe und Gewicht vorschlagen für wen welches Motorrad am besten geeignet ist. Dies alles findet sie im Antwort E-Mail Formular.

Bei Tour Interesse teilen wir ihnen unsere Bankdaten mit. Wir arbeiten mit einer Bank in Holland.
Bei Buchung verlangen wir eine Anzahlung von 10%. Diese können sie per Banküberweisung, Kreditkarte oder PayPal überweisen. Der Gesamtbetrag sollte 6 Wochen vor Tour Beginn bezahlt sein
(siehe Zahlungsseite). Sie werden von uns eine Zahlungsbestätigung erhalten.

Nachdem sie von uns eine Buchungsbestätigung erhalten haben, brauchen sie nur noch einen Flug nach Santa Cruz de la Sierra, Bolivien zu buchen. Die Ankunft sollte am Tag vor Tour Beginn sein und dies möglichst nicht nach 18.00 Uhr. Wäre dies nicht möglich, sollten sie ihre Ankunft einen Tag früher einplanen. Bitte lassen sie uns dies im Voraus wissen.
Bitte teilen sie uns Ankunftsdatum, -Zeit, Flugnummer und letzten Abflughafen mit.
Wir raten ihnen unbedingt dazu eine Reiseversicherung für medizinische Notfälle mit dem sogenannten "Adrenalin Schutz", welcher Bergsteigen, Fallschirmspringen, und …. Motorradfahren beinhaltet, abschließen.  Siehe dazu zB. Squaremouth.com  oder  World Nomads.com. auf unserer Link Seite.

Auf dem Flughafen Viru Viru in Santa Cruz werden sie von unserem Fahrer, welcher ein "BOLIVIA MOTORCYCLE ADVENTURES" Schild ausweist, erwachtet. Unser Logo, finden sie links oben auf dieser Seite.
Je nach Ankunftszeit werden sie gleich nach Samaipata gefahren, oder sie verbleiben eine Nacht in Santa Cruz. Bei einer Nacht Aufenthalt in Santa Cruz ist der nächste Tag, Tag 1 der Tour. Sollten sie zur Akklimatisierung früher kommen wollen, holen wir sie am Flughafen ab und bringen sie zum Hotel. Wir lassen sie dies im Voraus wissen.

Tag 2 der Tour beginnt mit einer Einführung über Boliviens spezifische Verkehrs- und Verhaltensregeln, Tour Fahrplan und -Ablauf und vieles weitere Wissenswerte. Danach erhalten sie ihr Motorrad und anschließend starten wir zu einer Probefahrt.
Wir stellen nur das Motorrad zur Verfügung. Ihre Motorradausrüstung müssen sie mitbringen. Wir empfehlen: Stiefel, Jacke, Hose, Nierengurt, Handschuhe, Regenschutz und einen Tagesrucksack für die persönlichen Dinge. In Bolivien besteht Helmpflicht.
Der nächste Tag ist Tour Beginn.
Nur wenn es ausdrücklich nicht anders erwähnt wurde, übernachten wir in Hotels. Meist nett und korrekt, manchmal aber nicht ganz. Wir streben stets nach saubern Zimmer mit privatem Bad und heißem Wasser. Aber wir sind in Bolivien und ab und zu gibt es keine Alternativen.
Gleiches gilt auch für das Essen. Außer Getränken ist alles inbegriffen und meistens wird es auch korrekt und schmackhaft sein. Aber noch einmal, wir sind in Bolivien und es könnte sein, dass einfach kein gutes Restaurant vor Ort existiert.

Der mehrsprachige Reiseführer leitet die Motorradkolone. Am Schluss fährt das Begleitfahrzeug mit einem Mechaniker, Anhänger, ihrem Gepäck, Ersatzteile usw. Sollten sie eine Etappe nicht fahren wollen oder können, dann können sie alternativ die Strecke im Begleitfahrzeug zurück legen. Ihr Motorrad fährt dann im Anhänger mit.
Sollte ihr Motorrad auf den Schotterwegen einen Plattfuß fahren oder irgendein anderes Problem aufweisen, brauchen sie nur auf den Begleitwagen zu warten und ihr Problem ist bald behoben.
Der Reiseführer ist medizinisch ausgebildet und führt stets Erste Hilfe Material mit.

Während der Tour bemühen wir uns die Atmosphäre von "guten Freunden" aufrecht zu halten. Deswegen sind unsere Gruppen nie grösser als 6 Personen, es sei denn eine größere zusammengehörige Gruppe hat eine Tour gebucht.

Nach vielen Tagen Spaß, Abenteuer, Geselligkeit und Entspannung, werden wir nach Samaipata zurückkehren. Hier verabschieden sie ihr Motorrad.
Am drauffolgenden Tag bringen wir sie zurück nach Santa Cruz wo wir ein gemeinsames Abschiedsessen organisieren. Am letzten Tag bringen wir sie zum Flughafen wo wir uns verabschieden, hoffentlich bis zum nächsten Mal.

Bolivia Motorcycle Adventures,  Casilla de correos 2992,  Santa Cruz de la Sierra,  Bolivia.
   (+591) 75 051 051            info@boliviamotorcycleadventures.com

Top of page
Nie alleine
Ein Nagel nicht am richtigen Platz!
foto Berten Steenwegen
Fremde Verkehrsregeln.
Garantierter Abfahrt
Alle geplanten Touren werden Garantierter abreisen
Es gibt keine Mindestteilnehmerzahl
Jeder gebuchten Tour wird abfahren
Willkommen bei
Bolivia Motorcycle Adventures

Die beste Wahl, Bolivien per Motorrad zu entdecken
Sprache ändern