Legalität
Top of page
Capybara in Rurennabaque
Wohnen auf 5.300 Meter.
Copacabana und Titicaca
Copacabana Folklore
Lama oder bolivianische Kuh.
Schilfboot in Copacabana
Weite Strassen
Willkommen bei
Bolivia Motorcycle Adventures

Die beste Wahl, Bolivien per Motorrad zu entdecken
Sprache ändern
Niemand redet gerne über Legalität, sogar Anwälte verlangen Geld dafür. Sie sollten jedoch genau wissen was sie von uns zu erwarten haben und was wir von ihnen verlangen.

Buchen
Eine Buchung ist dann gültig, wenn wir das E-Mail Formular von der Kontakt Seite vollständig ausgefüllt, empfangen haben (
Bitte: Jetzt Buchen, im Kästchen ankreuzen) und sie eine Anzahlung von 10% überwiesen haben.
Anschließend erhalten sie ein Bestätigungs E-Mail mit allen Informationen.

Minimale Teilnehmerzahl
Es gibt keine minimale Teilnehmerzahl. Sobald ein Interessent eine Tour gebucht hat, wird diese auch tatsächlich durchgeführt. Auch mit nur einem Teilnehmer.
Es wäre doch wirklich ärgerlich ihren geplanten Urlaub in der Vorwoche zu annullieren, nur weil es zu wenige Teilnehmer gibt.

Zahlung
6 Wochen vor Tour Beginn sollte der gesamte Betrag überwiesen worden sein.

Flug.
Nachdem sie von uns eine Buchungsbestätigung erhalten haben, brauchen sie nur noch einen Flug nach Santa Cruz de la Sierra, Bolivien zu buchen. Die Ankunft sollte am Vortag vor Tour Beginn sein und dies möglichst nicht nach 20.00 Uhr. Wäre dies nicht möglich, sollten sie ihre Ankunft einen Tag früher einplanen. Bitte lassen sie uns dies eine Woche im Voraus wissen.
Bitte teilen sie uns Ankunft Datum, -Zeit, Flugnummer und letzter Abflughafen mit.

Ankunft.
Auf dem Flughafen Viru Viru in Santa Cruz werden sie von unserem Fahrer, welcher ein "BOLIVIA MOTORCYCLE ADVENTURES" Schild ausweist, erwachtet. Unser Logo, finden sie links oben auf dieser Seite.
Je nach Ankunftszeit werden sie gleich nach Samaipata gefahren, oder sie verbleiben eine Nacht in Santa Cruz. Bei einer Nacht Aufenthalt in Santa Cruz ist der nächste Tag, Tag 1 der Tour. Sollten sie zur Akklimatisierung früher kommen wollen, holen wir sie am Flughafen ab und bringen sie zum Hotel. Wir lassen sie dies im Voraus wissen.

Inklusiv.
Alle Touren sind inklusive: Hotels, Vollpension, Motorrad, Benzin, Museums- und andere Eintrittskarten,  Straßensteuern, Fähren, Reiseführer (
mehrsprachig), Transfer vom und zum Flughafen Viru Viru in Santa Cruz, Begleitfahrzeug mit Anhänger, Mechaniker und Ersatzteile und ihrem Gepäck.
Hotels auf Basis von Doppelzimmer. Bei Einzelzimmerwunsch, sehen wir Vorort was möglich ist.

Exklusiv.
Alle Touren sind exklusive: Flug, Getränke, Snacks, Motorradkleidung.

Versicherung
Alle Motorräder besitzen die in Bolivien obligatorische Basis Haftpflicht Versicherung - SOAT. Diese minimale Versicherung deckt nur medizinische Kosten, auch die der Fahrer, aber nur in Bolivien und nur Basisversorgung.
Wir raten ihnen unbedingt eine Reiseversicherung für medizinische Notfälle mit dem sogenannten "Adrenalin Schutz", welche Bergsteigen, Fallschirmspringen, Motorradfahren, usw. beinhaltet, abschließen.  Siehe dazu zB. Squaremouth.com  oder  World Nomads.com auf unserer Link Seite.

Materialschaden ist nicht versichert. Materialschaden welcher nicht vom Tour Teilnehmer verursacht wurde, wird von Bolivia Motorcycle Adventures geklärt. Für alle anderen verursachten Schäden ist der Teilnehmer verantwortlich.

Annullierung
Wenn sie sich für die empfohlen Reiseversicherung entschieden haben, wird der Annullierungs Paragraph ihre bisherigen Kosten zu 100% absichern. Stornierung von unserer Seite aufgrund eines Konkurses oder andere finanzielle Probleme sind ebenfalls abgesichert.

Verantwortung & Gewährleistung
Während der Einführung am ersten Tag sollte jeder Teilnehmer eine Einverständniserklärung unterzeichnen worin vereinbart wird, dass Bolivia Motorcycle Adventures nicht für Unfälle, Krankheiten, verlorenes Gepäck, Diebstahl oder Güterbeschädigung verantwortlich gemacht worden kann.

Rechtliche Verpflichtungen
Alle Teilnehmer benötigen:
- Einen gültigen internationaler Führerschein. Klasse: Schweres Motorrad.
- Einen Reisepass, der bei Ankunft in Bolivien noch mindestens 6 Monate gültig ist.
- Einen Impfpass mit Gelbfieberimpfung.
- Eventuell benötigen sie ein Einreise Visum. Wir informieren sie bei Zweifel.

Medizinisch.
Ausschließlich für die Amazonia Tour und Discover Bolivia Tour ist  eine Malaria Prophylaxe notwendig.
Unser Reiseführer ist medizinisch ausgebildet und Inhaber der PHTLS (
Pre Hospital Trauma Life Support) und ACLS (Advanced   Cardiac Life Support) Zertifikate.
Bitte informieren sie uns über regelmäßig einzunehmende Medikationen.

Höhenkrankheit kann auftreten wenn wir 3.500 müM erreichen. Kopfschmerzen, Unbehagen und Schlaflosigkeit sind die Hauptsymptome. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Kondition oder Erfahrung. Durch langsame Eingewöhnung verschwinden die Symptome oder treten gar nicht erst auf. Die Discover Bolivia und Mission Impossible Touren gehen über 5.000 müM. Normalerweise gibt es keinen Grund zur Sorge. Wir empfehlen Coca Tee und informieren sie dem Reiseführer bei ersten Symptomen.

Sicherheit und Gefahrenabwehr
Bolivien ist ein weites Land und außerhalb der großen Städte nur dünn besiedelt.
Das ist mit einer der Gründe, warum Bolivien so spannend ist. Allerdings werden wir auf unseren Touren in Gebieten unterwegs sein, wo der nächste Rettungsdienst Tage
entfernt sein kann, wenn es denn überhaupt einen Rettungsdienst gibt.
Aus diesem Grund trägt unser Reiseführer ein PLB Notfunk Gerät bei sich, welches beim IERCC
(International Emergency Response Coordination Center) registriert ist.
Beide Reiseführer, sowohl vorneweg auf dem Motorrad, als auch im Begleitfahrzeug am Schlusslicht, sind darüber hinaus mit 2 Wege Funkgeräten ausgerüstet, da Mobilfunktelefone in den meisten Gebieten kein Netz empfangen.
Natürlich tragen die beiden Reiseführer ein umfangreiches Erste Hilfe Set und Zweite Hilfe Set bei sich, welche Gegengift bei Schlangenbissen und Adrenalin enthalten.

Gepäck
Ein Gepäckstück von maximal 20 Kg und 90 Liter Volumen (
also: zB. 60x50x30 cm), pro Teilnehmer, wird im Begleitfahrzeug transportiert.
Übergepäck muss im Anhänger mitreisen, kann allerdings hier schmutzig und nass werden.

Flexibilität.
Bolivien ist Entwicklungsland und im Vergleich zu anderen südamerikanischen Länder existiert hier noch immer der Wilde Westen. Darum ist Motorradfahren in Bolivien auch so spannend, kann aber auch schnell unbequem werden. Wege können ohne Warnung gesperrt, blockiert oder weggespült und Brücken eingestürzt sein. Dies bedeutet, dass wir alle flexibel und gefasst bleiben müssen unsere Pläne und/oder Route anzupassen. Unsere Touren sind ausschließlich Motorrad Abenteuer Touren.

Motorräder.
Das Motorrad ist während der gesamten Tour ihr persönliches Miet Motorrad. Die bedeutet jedoch nicht dass sie während der Tour einfach mal ohne Vorwahrung losfahren können. Bitte diskutieren sie jede gewünschte Individualfahrt zuvor mit dem Reiseführer.
Er ist nicht nur für sie verantwortlich, sondern auch für die gesamte Gruppe.

downloaden unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen



Bolivia Motorcycle Adventures,  Casilla de correos 2992,  Santa Cruz de la Sierra,  Bolivia.
   (+591) 75 051 051            info@boliviamotorcycleadventures.com

Salar von Uyuni